Auf dieser Seite möchte ich all jenen Danken dir mir dabei geholfen haben diese Seite zu erstellen die mir geholfen haben die schwere Zeit der Krankheit zu überstehen die mir geholfen haben vor während und nach meiner Transplantation.

Vor allem möchte ich mich bei meinem Spender/in bedanken das er/sie sich dazu entschlossen hat das gesunde Organ abzugeben um nach seinem/ihrem Tot einen anderen Menschen das weiterleben zu ermöglichen.

Auch möchte ich mich bei den Angehörigen des Spenders bedanken das sie einer Organspende zu gestimmt haben.

Dann möchte ich meiner Frau danken die es solange mit mir ausgehalten hat die nie von meiner Seite gewichen ist die immer zu mir gestanden hat egal was kam oder was noch kommen wird.

Meine Söhne die so oft miterleben mussten wie ihr Vater mit dem Krankenwagen abgeholt wurde und diesen sogar hin und wieder rufen mussten weil ich nicht mehr in der Lage dazu wahr. Die aber immer alles gut gemeistert haben obwohl das eine sehr große Belastung für die beiden gewesen sein muss.

Meinen Schwägern und Schwägerin und meiner Schwester und natürlich Nicole und Ludger Backmann die immer dann da wahren und immer noch sind wenn meine Frau/Familie Hilfe brauchten, brauchen wenn ich nicht dazu in der Lage war/bin.

Danken möchte ich auch meinen Lungenfachärzten hier in Rheine und dem gesamten Praxis Team dafür das man immer ein offenes Ohr hatte und hat egal wie voll die Praxis war oder ist. Das von denen aus alles getan wurde damit ich das bekam was ich benötigte auch das was manchmal nicht möglich war wurde möglich gemacht.

Ich möchte mich bei meinem Apotheker bedanken und dessen Team der Post Apotheke in Rheine das auch dort immer alles getan wurde und wird damit ich an meine Medikamente komme.
Schade das diese Apotheke am 28.02.2013 schließt. (Nachtrag 24.02.2013)

Meinen größten Dank gilt den Ärzten/innen und Schwestern und Pfleger der MH-Hannover das es überhaupt möglich war mir ein neues Organ zu verpflanzen.

Danke möchte ich nach über dreizehn Jahren auch denen sagen die mich nach der TX so gut weiter behandelt haben auf der Pneumo Ambulanz in der MHH

Danke auch an das Team der Krankentransport Südheide die mich bis 2008 immer wieder ertragen haben und mich immer pünktlich und sicher abgeholt haben und wieder nach Hause gebracht haben. (Leider darf ich nicht mehr mit euch fahren!)

Auch möchte ich mich bei dem Klinikum in Bad Fallingbostel bedanken die mich wieder nach der TX auf die Beine gebracht haben !!

Jetzt dreizehn Jahre nach der TX möchte ich auch dem Team um Peter und Nicole Elsenheimer danken die mich nach der AHB bei sich aufgenommen haben und mit mir ganz viel Krankengymnastik machen damit ich weiterhin so stabil bleibe.

Danken möchte ich auch meiner Krankenkasse die bis heute alles mitgezogen hat was möglich war und ist und das fast immer unkompliziert.

Mich jetzt schon zu bedanken bei dem Team der Station 6 der UKM in Münster wäre zu früh da meine Therapie ja noch lange nicht zu Ende ist aber ich möchte mich trotzdem bedanken bei der guten Schwestern und Pfleger vor allem bei dem Team der ECP Therapie um Stefan ich fühlte mich bei euch gleich gut aufgehoben. 

Schreibe einen Kommentar