ECP-Therapie III

05.11.2019

46. Zyklus der ECP Therapie fast 3 Jahre an der Nadel unzählige Einstiche in die Venen Liter weise Blut aus den Körper und wieder rein in den Körper Unzählige weiße Blutkörperchen neu programmiert unzählige Stunden Sonnenbrille getragen Sommer wie auch Winter. Viele Stunden in einem Krankenhaus verbracht und was ist nun der Erfolg des ganzen? Zum einen ich lebe noch und wenn nichts dazwischen kommt auch noch weitere Jahre mit ECP Therapie wie ich vermute. Meine Werte sind derzeitig nicht stabil aber auch nicht Besorgniserregend schlecht. 


03.12.2019

Heute ist der letzte Tag der E.C.P- Therapie in diesem Jahr. Alles ist wie immer gut verlaufen und somit fahre ich morgen nach Hause. 

Dieses Jahr wahr für mich ein recht doofes Jahr  am Anfang des Jahres hatte ich einen Einbruch habe mich aber wieder berappelt aber die Einschläge kommen immer wieder die Beine wollen nicht mehr so richtig mein Blutdruck zu hoch die Knochen schmerzen so das ich mich jedes mal wieder überwinden muss auf zu stehen um mich zu bewegen am liebsten möchte ich liegen den ganzen Tag aber das geht nicht einfach so weil wer liegt der verliert. Ich will aber nicht verlieren dafür habe ich nicht das ganze auf mich genommen. Also heißt es weiter kämpfen  weiterhin nach Münster fahren weiterhin die ECP Therapie mitmachen.  

Also hoffe ich das es eine schöne Weihnachtszeit und ein schöne besinnliche Zeit wird.

Bis dahin Munter Bleiben


07.01.2020

So neues Jahr neues Glück habe grade die 48. E.C.P. hinter mir gebracht lief alles wieder gut also alles wie immer mein FEV 1 Wert bleibt konstant bei 1800 ml was mich natürlich freut am 19.02.2020 bin ich wieder in Hannover  mal schauen was die Ärzte dort sagen und meinen. Jetzt folgen die jährlichen Arzt-Termine und in 3 Wochen bin ich dann wieder hier in meinem normalen Rhythmus wir haben denn heutigen Termin einfach zwischen geschoben weil es sonnst bei 8 Wochen Abstand zu lange geworden wäre. 

So dann bis zum nächsten mal 

Munter bleiben.